Social_Commerce_Social_Emotion_Beitragsbild1-2-930x620-1

SOCIAL COMMERCE – EIN NEUES ZEITALTER IM ONLINEHANDEL

von isabell / 10. Oktober 2019

…hat mit diesem Megatrend im E-Commerce-Bereich begonnen.
Immer mehr Unternehmen erkennen das große Potential, das hinter dem Social Commerce steckt und optimieren ihre Absatzstrategie infolge des digitalen Wandels mit Blick auf Flexibilität und Dynamik.

MACHEN AUCH SIE SICH DIESE MÖGLICHKEITEN ZUNUTZE UND PROFITIEREN SIE VON DER POWER VON SOCIAL MEDIA!

Denn mit der fortschreitenden Digitalisierung wird auch Social Media über nahezu alle Generationen hinweg immer beliebter. Demzufolge nehmen die Nutzerzahlen in den sozialen Netzwerken Tag für Tag zu und es entwickeln sich immer weiter wachsende Communities. Innerhalb von diesen teilen die jeweiligen Mitglieder Inhalte, verbreiten Produktempfehlungen und tauschen sich gegenseitig über Marken und ihre Produkte aus.

DOCH WAS BEDEUTET SOCIAL MEDIA FÜR IHR UNTERNEHMEN UND IHREN ONLINESHOP?

Mit der Entwicklung des Social Commerce können Händler nun auf Plattformen wie beispielsweise Instagram oder Pinterest Ihren Onlineshop in Form einer Kauffunktion direkt in Ihrem Feed oder in Ihrer Story integrieren.
Da wie bereits erwähnt viele Nutzer täglich auf der Suche nach neuen Produkten und Inspirationen sind und auch Communities eine Menge an Inhalten für ihre Existenz sowie ihre Aktivität benötigen, ist der Feed einer Unternehmensseite ein optimaler Ort für die Präsentation des Produktkatalogs. Auf diese Weise wird Ihre Zielgruppe also exakt an der richtigen Stelle abgeholt und potentielle Kunden haben die Möglichkeit, bereits beim einfachen “Durchswipen” ganz unvermittelt einzukaufen.

SOCIAL COMMERCE: DIE VERKNÜPFUNG DES E-COMMERCE MIT SOCIAL MEDIA

Aus diesem Grund bedeutet Social Commerce besonders für junge, innovative Start Ups ist eine großartige Möglichkeit, bei den “ganz Großen” mitmischen zu können. Doch auch etablierte Unternehmen werden dadurch gefordert, sich mit den permanenten Veränderungen in der digitalen Welt neu zu strukturieren, um folglich ihren Umsatz zu steigern sowie an Wachstum zuzunehmen. Die kontinuierliche Weiterentwicklung darf in diesem Zusammenhang auf keinen Fall vernachlässigt werden, da sonst bei schon länger bestehenden Händlern die Gefahr entsteht, von jungen, kreativen Unternehmen überholt zu werden.

FÜGEN SIE SICH DEN VERÄNDERUNGEN UND NEHMEN SIE DEN SOCIAL COMMERCE IN IHREN MARKETING MIX MIT AUF!

Denn hinsichtlich der permanenten Umstrukturierungen infolge der fortschreitenden Digitalisierung könnte eine allzu konservative Haltung mit einem festgefahrenen, jahrelangen Konzept langfristig zu negativen Ergebnissen führen und Sie überdies erheblich daran hindern, Ihre definierten Ziele zu erreichen. Social Commerce bietet zum einen also enormes Potential, dem unmittelbaren Wettbewerb stand zu halten und sich weiter zu entwicklen, kann aber im Gegenzug genauso gut einen Niederlage für stehen gebliebene Händler bedeuten.

KUNDEN HABEN MIT DER ZEIT WACHSENDE INDIVIDUELLE ANSPRÜCHE, DIE EINE ENORME HERAUSFORDERUNG FÜR UNTERNEHMEN BEDEUTET, UND DIE ES BESTMÖGLICH ZU BEFRIEDIGEN GILT.

Besonders in Bezug auf die Beziehung zu Kunden wird an dieser Stelle sichtbar, dass die Verfolgung des Social Commerce vorteilhaft sein kann.
Infolge des Paradigmenwechsels von klassischer Marktbearbeitung zu einer guten Kundenbeziehung, stellt ein enger und regelmäßiger Kontakt zu Käufern eine grundlegende Voraussetzung dar. Durch technische Innovationen und Social Media wird unsere Welt also nicht nur digitaler, sondern auch immer persönlicher.

Unternehmen stehen in nahezu freundschaftlichem Verhältnis zu ihren Kunden und tauschen sich auf einer individuellen Ebene aus, um sich bestmöglich aufeinander einstellen zu können. Ein so enger Kontakt zur Zielgruppe war bislang mit noch keinem Marketing Instrument möglich und auch der Aspekt,
dass via Social Media so gut wie jeder einzelne, der sich auch nur in geringem Maße an die modernen digitalen Medien anpasst, erreicht werden kann, ist eine einmalige Gelegenheit.

Um diese Chance nutzen zu können, den Kontakt zu bestehenden Kunden aufrecht zu erhalten und darüber hinaus noch viele weitere Follower zu generieren,
darf der Kommunikationsfluss zwischen beiden Parteien also niemals unterbrochen werden. Dieser muss kontinuierlich geführt sowie immer wieder auf einzelne Bedürfnisse angepasst werden. Social Media realisiert daher zwar genauso wie der Social Commerce auf der einen Seite einen einmaligen Vorteil,
doch ist dieser auch mit hohem Aufwand und konstanten Bemühungen verbunden.

SOCIAL MEDIA UND SOCIAL COMMERCE BEDEUTET ALSO NICHT NUR SOCIAL, SONDERN AUCH ENGAGEMENT UND INTERAKTION!

Und gerade jetzt, wo sich der neuer Trend unter den Usern innerhalb von Social Media entwickelt hat, auf Pinterest oder Instagram Inspirationen und Ideen mit anderen zu teilen, müssen Marken genau dort präsent und aktiv sein.
So bekommen auch Sie im Austausch mit Ihren Kunden relevante Informationen zu Ihren Produkten mit und können mithilfe von Produktbewertungen
und -empfehlungen unmittelbar auf die Wünsche Ihrer Zielgruppe eingehen.
Im Gegenzug werden sich demzufolge immer mehr Besucher für Sie interessieren, Ihnen folgen und ein wertvoller Kunden bleiben.

DURCH DEN SOCIAL COMMERCE STELLEN SIE EINE PERSÖNLICHE EBENE ZU IHREN KUNDEN HER!

Um demnach Ihre Produkte bestmöglich zu positionieren und durch eine steigende Conversionrate maximalen Gewinn zu erzielen, ist es eine Grundvoraussetzung, zu allererst Ihre Zielgruppe genauestens zu identifizieren sowie detaillierte Personas auszuarbeiten.
Durch gezieltes Retargeting sowie eingesetzte Pixel können wertvolle Nutzerdaten erfasst und ausgewertet werden, um Ihren Content für Ihren Feed oder Ihre Story innerhalb von Social Media bestmöglich auf Ihre Zielgruppe abzustimmen.
Auf diese Weise erreichen Sie Ihre Kunden mit einer exakten Botschaft, die genau das beinhaltet, was jene von Ihnen erwarten.

SOCIAL COMMERCE: NETZWERKE INTERNATIONAL AUFBAUEN UND ERWEITERN!

Denn Ihre kontinuierliche und systematisch geplante Social Media Aktivität muss sich Sie nicht nur auf Ihren lokalen Standort beziehen.
Durch strukturierte Planung Ihres Kanalaufbaus sowie gezielte Erhöhung Ihrer Reichweite gehen sich Ihre Communitys über die Landesgrenzen hinweg aus und nehmen internationale Dimensionen an. Für Sie als Unternehmen endet damit die Bearbeitung des inländischen Marktes und auch Sie sind gefordert,
sich mit globalen Marktbearbeitungsstrategien zu beschäftigen.

Die weltweite Vernetzung mit Kunden und der Aufbau eines immer größer werdenden Netzwerks war in diesem Ausmaß bisher kaum möglich. Zusammenfassend stellt der Social Commerce eine ähnliche technische Innovation infolge der Digitalisierung und Social Media dar.
Das daraus hervorgehende Potential, aber auch die Voraussetzungen und Risiken sind daher nicht zu unterschätzen und verlangen eine grundlegende Planung sowie eine strukturierte Vorgehensweise hinsichtlich der Aktivitäten innerhalb von Social Media.

Möchten Sie mehr zum Thema Social Commerce erfahren und Ihre Social Media Maßnahmen ausarbeiten oder optimieren, kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Interesse!